SOFORT-KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen! Wir kümmern uns darum.

 

* diese Angaben sind Pflichtfelder.
(Informationen zu unserem Datenschutz)

Telefon +49 931 30 40 882

2019

Kanzlei Löwenberg, Friedrich-Ebert-Ring 1, 97070 Würzburg, Fachanwalt für Strafrecht in Würzburg, Rechtsanwalt, keine-Beihilfe,-Anwesenheit-am-Tatort,-Landfriedensbruch,-Beihilfe,-Drogenkurier

Versuchter Totschlag

Keine Beihilfe durch bloße Anwesenheit am Tatort.
Das Thema „Beihilfe zu einer Straftat“ spielt in der Praxis eine größere Rolle, als man auf den ersten Blick meint.

Weiterlesen …

Kanzlei Löwenberg, Friedrich-Ebert-Ring 1, 97070 Würzburg, Fachanwalt für Strafrecht in Würzburg, Rechtsanwalt, Bewährungswiderruf

Droht ein Bewährungswiderruf?

Oftmals stellt sich in einem Strafverfahren die Frage nach einem drohenden Bewährungswiderruf. Nicht selten sind die Fälle, in denen es eigentlich nur um eine Strafe von einem Jahr geht, durch eine widerrufende Bewährung aber schnell zwei oder drei Jahre Gefängnis drohen.

Weiterlesen …

Kanzlei Löwenberg, Friedrich-Ebert-Ring 1, 97070 Würzburg, Fachanwalt für Strafrecht in Würzburg, Rechtsanwalt, Kein Diebstahl eines Handys, wenn nur Bilder gelöscht werden sollen.

Kein Diebstahl eines Handys, wenn nur Bilder gelöscht werden sollen

Keine Zueignungsabsicht.

Hin und wieder ist der BGH gezwungen, sich mit aktuellen Medien und aktueller Unterhaltungselektronik auseinanderzusetzen. Ein schönes Beispiel war das Würzburger „Facebook-Urteil“.

Weiterlesen …

Kanzlei Löwenberg, Fachanwalt für Strafrecht in Würzburg, Rechtsanwalt, WhatsApp, Beleidigung, beleidigungsfreie Sphäre Familie

WhatsApp-Nachrichten in der Familie = beleidigungsfreie Sphäre Familie geht über Ehrenschutz

Das Gericht war mit der Frage befasst, ob sich Familienmitglieder untereinander über WhatsApp beleidigend über andere Familienmitglieder äußern dürfen

Weiterlesen …

Rechtsanwalt Strafrecht Wuerzburg, KANZLEI LÖWENBERG, Verabredung eines Verbrechens / Mord

Verabredung eines Verbrechens / Mord

Das deutsche Strafgesetzbuch bestraft im Normalfall nur bereits begangene Delikte, unabhängig davon, ob sie zur Vollendung gekommen sind oder nur versucht wurden. Die Vorbereitung einer Straftat ist grundsätzlich nicht strafbar.
Bei gewichtigeren Delikten ist allerdings die Verabredung eines Verbrechens (= Straftat mit Mindeststrafe 1 Jahr) strafbar (§ 30 StGB).

Weiterlesen …

Rechtsanwalt Strafrecht Wuerzburg, Kanzlei Loewenberg, Drogen, Auswirkungen einer Strafe auf den Beruf

Auswirkungen einer Strafe auf den Beruf

Zumessungsüberlegungen müssen die beruflichen Auswirkungen berücksichtigen. In vielen Strafverfahren ist für den jeweiligen Beschuldigten nicht die Frage nach der eigentlichen Strafe interessant, sondern vielmehr die Frage nach Führerschein oder Beruf.

Weiterlesen …

Rechtsanwalt Strafrecht Wuerzburg, Kanzlei Loewenberg, Drogen, Gewerbsmäßiges Handelstreiben mit BtMG bei 738 mg

Gewerbsmäßiges Handelstreiben mit BtMG bei 738 mg ?

Wenn ein Angeklagter in mehreren Fällen mit Drogen handelt, kommt die Rechtsprechung, insbesondere die Amtsgerichte, gern zu dem Ergebnis, dass der Angeklagte gewerbsmäßig gehandelt hat.

Weiterlesen …

Strafrecht Fachanwalt Bernhard Löwenberg, Kanzlei Löwenberg, Friedrich-Ebert-Ring 1, Würzburg, Untersuchungshaft, Fluchtgefahr

Untersuchungshaft/Fluchtgefahr

Ein Haftbefehl, der die Grundlage für Untersuchungshaft ist, wird von den Gerichten in der Mehrzahl der Fälle mit angeblicher Fluchtgefahr begründet.

Weiterlesen …

Strafrecht Fachanwalt Bernhard Löwenberg, Kanzlei Löwenberg, Friedrich-Ebert-Ring 1, Würzburg, Untersuchungshaft, Haftprüfung

Untersuchungshaft / Freilassung wegen Verfahrensverzögerungen?

Im Falle der Untersuchungshaft steht immer eine Frage im Vordergrund: Wie kommt der Beschuldigte möglichst schnell aus der U-Haft raus, unabhängig vom weiteren Verlauf des eigentlichen Verfahrens.

Weiterlesen …